Gesund durch Bewegung in WAT

Stadtteilmanagement

Bewegungsangebote für alle Generationen

Ein Bewegungsprojekt der besonderen Art ging im November 2019 an den Start. Das Gesundheitsamt hat zusammen mit dem Stadtteilmanagement ein weiteres Förderprojekt für Wattenscheid zum Thema „Gesundheit und Bewegung“ akquirieren können. Der Stadtsportbund Bochum konnte so beauftragt werden, Bewegungsangebote für jedes Alter und jeden Geschmack ins Quartier zu bringen.

Welche neuen Bewegungsformate machen Spaß? Welcher Sportverein benötigt Unterstützung bei der Umsetzung? Wer hat Lust, selbst Übungsleiterin oder Übungsleiter zu werden? Und welche Möglichkeiten der Beteiligung gibt es für Schulen, Kitas, OGSen? Diesen und weiteren Fragen wird das Projekt nachgehen, um innovative und nachhaltige und generationengerechte Angebote für mehr Bewegung zu entwickeln. Dies passiert insbesondere auf den durch den Stadterneuerungsprozess umgestalteten Flächen.

Hierzu nimmt Hendrik Straub als zuständiger Mitarbeiter des Stadtsportbundes aktiv Kontakt zu den örtlichen Sport- und Bewegungsvereinen und den sozialen Trägern auf. Ziel ist die Schaffung innovativer Angebote und neuer Kooperationen im Stadtteil. So sollen auch Quartiersbewohnerinnen und -bewohner Zugang zu Bewegungsangeboten erhalten, die bisher noch keinen (Vereins-) Sport betreiben.

Möglich ist das Projekt durch eine 5-jährige Förderung über Präventionsmittel der Techniker Krankenkasse. Projektpartner sind das Stadtteilmanagement, das Bochumer Gesundheitsamt und die Hochschule für Gesundheit.

Die prozessbegleitende Evaluation durch die hsg Bochum stellt während des gesamten Projektes die Qualität des Angebotes sicher.

Der Projektkoordinator Hendrik Straub ist erreichbar unter den untenstehenden Kontaktdaten.

Hendrik Straub | Projektleitung

Tel.: 0234 96139-23

E-Mail: hendrik.straub@sport-in-bochum.de