Sanierung Pestalozzi-Realschule

Pestalozzi Realschule

Die Pestalozzi Realschule mit 720 Schülerinnen und Schülern wurde 1965 errichtet. Die Schule weist einen Sanierungsbedarf auf. Vor allem hinsichtlich der energetischen Aufwertung und der Herstellung von Barrierefreiheit des Schulgebäudes zeigt sich ein großer Handlungsbedarf.

Im ersten Bauabschnitt fand im Jahre 2016 der Baustart für die energetische Sanierung der Schule statt. Mit einer Kostengröße von ca. 1 Mio. Euro wird die Fassadenerneuerung umgesetzt. Im Anschluss erfolgt die Erneuerung der Fenster und des Wärmedämmverbundsystems. Die Fertigstellung des 1. Bauabschnitts ist für das Jahr 2017 vorgesehen, bevor dann der 2. Bauabschnitt folgen wird.

Neben der Bedeutung der Pestalozzi-Realschule als wichtige schulische und pädagogische Einrichtung, besteht auch ein ausgeprägtes Außenverhältnis der Schule zum Stadtteil und damit ein intensiver Quartiersbezug. Folglich kommt der Schule eine besondere Bedeutung für Wattenscheid im Allgemeinen und für das Programmgebiet der Sozialen Stadt im Besonderen zu.