„Gesundes Wattenscheid“ ist bekanntlich das Leitmotiv des Stadterneuerungsprozesses in Wattenscheid. Aus diesem Grund fördert der Verfügungsfonds jedes Jahr die Wattenscheider Gesundheitswochen und damit Ideen und Projekte, die sich mit den Themen Gesundheit, Bewegung und Wohlbefinden beschäftigen. Bildungseinrichtungen, Gesundheitsdienstleister und soziale Träger werden aufgerufen, neue und öffentlichkeitswirksame Projekte zur Gesundheits- und Bewegungsförderung zu entwickeln und diese einem breiten Publikum vorzustellen.

Im Mai 2021 setzen sich die Wattenscheider Gesundheitswochen mit einer großen Herausforderung unserer Zeit auseinander und suchen Projektideen zu den Themen gesunde Umwelt, Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Unter dem Motto „natürlich WAT Nachhaltiges“ können sich Projektideen zum Beispiel um nachhaltige Ernährungsweisen, urbane Gartenprojekte, Insektenhotels oder Müllvermeidung drehen. Aber auch die Themen Mobilität, Energieversorgung oder „Up-cycling” haben Potenzial, um spannende Aktionen zu entwickeln.

Im Stadteilbüro können Projektideen und Anträge für eine Förderung von bis zu 1.000 Euro eingereicht werden. Das Stadtteilmanagement berät und begleitet während der Antragstellung und übernimmt die Öffentlichkeitsarbeit für die Wattenscheider Gesundheitswochen. Die Anträge für die Projekte müssen bis 31. Januar 2021 im Stadtteilbüro eingegangen sein, durchgeführt werden die Gesundheitswochen im Mai 2021.